Die ganz große Freiheit – alle Möbel unterstellen

Wer träumt nicht davon, einmal eine Auszeit zu nehmen, ein Sabbatical, einfach eine Zeit, in der die sonstigen Zwänge mal nichts zu suchen haben? Wenn Sie diesen Traum auch haben, aber denken, was mache ich mit meiner Wohnung, wo schaffe ich meine Möbel hin, wenn ich die Wohnung unter vermiete, haben Sie schon die Lösung gefunden: alle Möbel unterstellen. Das heißt eben nicht, vier Kartons bei Max parken, das große Regal bei der Tante, sondern alles unter einem Dach zu haben. Das Prinzip “Self-Storage” geht aber noch einen Schritt weiter: Sie können, wann immer Sie wollen, auch an Ihre Möbel, Unterlagen etc. heran kommen. Das erweitert die Optionen beträchtlich.

Einrichten nach Feng Shui

Denkbar wäre aber auch, dass Sie einen neuen Wohnstil ausprobieren wollen, ohne den radikalen Cut zu machen. Nein, Sie müssen sich nicht von der Truhe und der Kommode trennen, die Ihnen Ihre Großmutter hinterlassen hat. Dennoch können Sie mal eine Zeit lang ausprobieren, wie es sich anfühlt, wenn Sie nur ein Futon, ein kleines Regal und einen Tisch um sich haben. Nichts geht verloren, Ihre Möbel warten im Hintergrund auf ihren Einsatz – oder darauf, dass Sie sich doch von ihnen trennen. Sie können mehrere Stile austesten und erhalten am Ende das, was Ihnen am besten gefällt.

Ab in die Sonne!

Spontane Aktionen sind natürlich auch möglich. Sie erhalten von einem alten Schulfreund die Einladung, für einige Monate sein Haus in Florida zu hüten. Welche Chance, dem alten Leben hier “Good-bye” zu sagen. Und da Sie sich schnell entscheiden müssen, ist ein ebenso schnell und leicht zu buchender Platz im Self-Storage ideal. Am Montag kam der Anruf, am Dienstag haben Sie Ihre Box gebucht, und am Mittwoch wurde schon der Flug nach Florida gebucht. Wenn Sie dann in der Sonne liegen, glauben Sie das alles vielleicht nicht – aber doch, es ist wahr!

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*