So rechnen Sie Selfstorage-Nutzungen automatisch ab

– Anzeige –

Sie als Betreiber von Räumen zur Selfstorage müssen Ihren Kunden oft verschiedene Leistungsarten in Rechnung stellen. Wenn Sie Mietlager abrechnen, fallen neben den Monats – und Grundgebühren oft auch Einzelleistungen oder Extras an. Diese sich monatlich wiederholenden Zahlungen und die einzelnen Leistungen genau zu erfassen und exakt in Rechnung zu stellen, ist mit erheblichem Aufwand verbunden. Die Suche nach einem passenden Programm, das dieser Situation gerecht wird, ist eine Herausforderung.

Die Software von www.fakturia.de erleichtert Ihnen die Arbeit der Rechnungsstellung enorm. Sie erfasst wiederkehrende Zahlungen ebenso wie einzelne Leistungen. Die Basis der Abrechnung mit Fakturia ist Ihr Mietvertrag über den Lagerraum mit Ihrem Kunden. Dabei können Sie Fakturia problemlos auf Ihr eigenes Geschäftsmodell hin zuschneiden. Das Programm erstellt Ihnen vollautomatisch eine Serienrechnung und verschickt Sie als PDF-Datei per Email automatisch an Ihren Kunden. Die Abrechnungszeiträume können Sie bei diesem Programm selbstverständlich selbst wählen.

Einmalzahlungen, die während des laufenden Monats anfallen, müssen Sie nicht mehr extra in Excel-Tabellen oder auf Notizzetteln notieren und dann manuell in die Monatsrechnung integrieren. Tragen Sie diese Leistungen bei Ausführung in das System von Fakturia ein. Am Monatsende ist alles in der Rechnung enthalten. Mit der Hilfe von Fakturia können Sie den Überblick über Ihre Kundenverträge behalten: über die Mietzeiten, die Abrechnungsintervalle, Kündigungsfristen und Zahlungsarten. Alles, was automatisch laufen soll, führt dieses Programm für sie aus.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*